TOPS Pro

PDF Drucken E-Mail

TOPS Pro unterstützt Verpackungsspezialisten in allen Stufen Ihrer Arbeit:

  • Ermittlung optimaler Primär- ,Sekundär- und Transportverpackungen
    • Auswahl der raumeffizientesten Verpackungsgeometrien und –größen
    • Berechnung der besten Anordnung der Verpackungen
    
  •  Berechnung geeigneter Palettiermuster
        
  •  Beladungsoptimierung von LKWs und Containern
      

 
Ziel von TOPS Pro ist dabei die Identifikation kostenoptimaler Lösungen in Bezug auf Verpackungs-, Handlings-, Transport- und Lagerkosten. Häufig ist dies mit der Ermittlung der Verpackungen und Palettiermuster verbunden, die bei gegebener Fläche und Raum, das Stapeln der maximalen Anzahl an Produkten ermöglichen (Cube Efficiency). Die Software bietet dabei immer die Möglichkeit manuell einzugreifen, um die menschliche Intelligenz und Erfahrung addierend einzubringen. Die Bedienung ist dabei äußerst intuitiv und schnell zu erlernen.

 

Eine Optimierung kann über alle Stufen (Primär-, Sekundär-, Transportverpackung, Palettierung, Beladung) erfolgen. Dies ist jedoch nicht zwingend notwendig. Je nach Aufgabenstellung kann auf verschiedene Stufen verzichtet werden. Damit ist z. B. auch nur eine Optimierung von Transportverpackungen und Palettierung möglich.  

Definition und Auswahl von Geometrien und Verpackungsgrößen:

Aus zahlreichen vordefinierten Formen, wie z. B. Dosen, Quader etc. kann durch Eingabe der Dimensionen schnell die gewünschte Verpackung erzeugt werden. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, vordefinierte Verpackungen aus einer Datenbank auszuwählen. Die Verpackungen werden jeweils dreidimensional dargestellt und können mit beliebigen Graphiken versehen werden.
Besondere Verpackungen, wie z. B. Flaschen, Tuben, Displays können mit Hilfe des sogenannten CASY Editors (Create A Shape Yourself) erstellt werden.
Palettenformen und –größen können ebenfalls entweder aus der Datenbank gewählt, oder frei definiert werden.

 

Berechnung und Optimierung von Primär-, Sekundär-, Transportverpackung, Palettierung

Mit Hilfe der integrierten heuristischen Optimierungsverfahren kann TOPS Pro Verpackungen in vielerlei Hinsichten optimieren. So können z. B. für eine Optimierung bestimmte Verpackungsgrößen fest vorgegeben und andere innerhalb bestimmter Grenzen variabel gehalten werden. TOPS Pro ermittelt dann die Verpackungsgrößen, die eine maximale Anzahl an verpackten Produkten ermöglichen. Dabei können z. B. auch nur bereits im Betrieb eingesetzte Verpackungen freigegeben werden. Auch Packmuster von z. B. Umverpackungen in Transportverpackungen (Displays), oder Transportverpackungen auf Paletten können fest vorgegeben oder flexibel gehalten werden.
Neben den Kartonverpackungen kann auch die Palettierung in die Optimierung miteinbezogen werden. TOPS Pro ermittelt dann unter Berücksichtigung der Restriktionen die Palettiermuster, die eine maximale Anzahl an Kartons pro Palette ermöglichen. Mit Hilfe des eingebauten MixPro Moduls können ferner auch Mischpaletten optimiert werden.

 
Ermittlung von optimalen Beladungsmustern

TOPS Pro kann auch für die Optimierung von LKW und Containerbeladungen verwendet werden. Dabei wird die bestmögliche Raumausnutzung mit einer Palettenart ermittelt. Erweiterte Funktionalitäten für die optimale Beladung von LKWs und Containern bietet die dafür spezialisierte Software Maxload Pro.
 

Belastbarkeitsanalysen

Um Transport- und Lagerschäden zu vermeiden, oder um die optimale Papier oder Kartonsorte zu ermitteln, können mit TOPS Pro unterschiedliche Festigkeitsberechnungen durchgeführt werden. Diese basieren unter anderem auf der McFee Formel. Eingaben für die Berechnungen sind z. B. die geschätzte Lagerzeit, vorherrschende Luftfeuchtigkeit, Gewicht der einzelnen Verpackungen etc. Als Ergebnis werden z. B. die Druckbelastungen, möglich Beschädigungen und notwendige Kartonsorte ausgegeben.

 

Darstellung und Verbreitung der Ergebnisse

Die Ergebnisse der Berechnungen werden in so genannten Reports übersichtlich dargestellt. Diese können bezüglich der Inhalte und des Aussehens an die individuellen Wünsche angepasst werden Für die Palettierung besteht z. B. die Möglichkeit, eine 3D-Ansicht und den Aufbau jeder einzelnen Lage auszugeben.
Mit dem integrierten TOPS Pro ePac Publisher können die Ergebnisse ferner in Form von HTML Seiten über das Internet verteilt werden. Insgesamt stehen über 10 Sprachen zur Verfügung.

 

Berechnungen über das Internet

Die webbasierte Lösung ePac ermöglicht die Optimierung von Verpackungen über das Internet. Damit entfällt eine lokale Installation von TOPS Pro. Analysen können von jedem beliebigen Ort, der über einen Internet Zugang verfügt mit Hilfe eines Webbrowsers durchgeführt werden.
    

 

Anbindung an Fremdsysteme

TOPS Pro kann auf Wunsch auch in Fremdsysteme (ERP etc.) integriert oder zur Datenübernahme angebunden werden.

Optimierungsbeispiel 1:

Die Geometrie der Transportverpackung und der Palettengröße sind vorgegeben. Durch die Optimierung des Palettiermusters soll die Anzahl der Kartons pro Palette maximiert werden.

Eine einfache Lösung führt zu 40
Kartons pro Palette

 

     

 

  Eine etwas intelligentere Lösung führt zu 45 Kartons
pro Palette und damit zu einer um 10% erhöhten
Raumeffizienz

 

Optimierungsbeispiel 2:

Die Geometrie der Primärverpackung und der Palettengröße sind vorgegeben. Durch die Optimierung der Transporterverpackung und des Palletiermusters soll der Verbrauch an Verpackungsmaterial minimiert werden.

Durch die Wahl einer geeigneteren Transportverpackung, in Verbindung mit einem anderen Palletiermuster, wird bei gleicher Raumeffizienz (gleicher Platzbedarf und gleiche Anzahl an Flaschen pro Palette) 13% weniger Wellpappe benötigt.